linuxhotel.social

velocitux UG @velocitux
Bewerbung von IT-Consulting für freie Office-Lösungen Show More

Die Bundesdatenschutzkonferenz hat erneut festgestellt, dass die rechtssichere Nutzung von Microsoft Office 365 nicht möglich ist:

bfdi.bund.de/SharedDocs/Downlo

Insbesondere Vereinen, Bildungseinrichtungen und KMU helfen wir gerne mit Beratung und Support beim Umstieg auf freie, datenschutzkonforme Lösungen!

velocitux.com/contact/

pm4linuxmint @pm4linuxmint

Hi Leute & Leuteinnen! Ich bin DER NEUE und jetzt auch bei Mastodon! Als Thüringer hege ich ntl. viel Sympathie hierfür! Wer hat's erfunden? Ein Thüringer aus Jena!👍 👌 👏

velocitux UG @velocitux

Early invite – willkommen im Draußen!

Ihr dürft anfangen, unsere Mastodon-Instanz für alle Fans von Outdoor-Aktivitäten als erste Nutzer*innen zu beleben!

Unter m.draussen.social geht es los – ladet gerne auch eure naturliebenden Freund*innen ein.

Bald kommt mehr rund um draussen.social, aber die Bude braucht ein bisschen Leben ;)!

Rorschach @Bash


Mal gucken was hier so geht

Andreas Klinger @anderl

Daher habe ich die Waben nur entdeckelt und den wieder reingehängt. Die Bienen tragen den Honig in andere Zellen um und verdeckeln diese, damit er ihnen wieder als Vorrat dienen kann. Dabei verdunstet das Wasser und der Honig wird haltbar.

Auf der kann man schön sehen wie das Gewicht vor allem in den Nachtstunden abgenommen hat. Wasser aus dem Honig ist dabei verdunstet.

Andreas Klinger @anderl

Am 25.06. versuchte ich Honig zu schleudern. Leider war der Wassergehalt mit 22 % viel zu hoch um dauerhaft haltbaren Honig zu bekommen. Dass dieser nach einiger Zeit anfängt zu gären und damit ungeniessbar wird gilt als sicher.

Andreas Klinger @anderl

Am Sonntag hielt ich bei unserem lokalen Imkerverein einen Vortrag zur . Neben dem Entwicklungsstand gibts praktische Beispiele aus der .
Hier die Folien:

bw.grabenreith.de/download/bw-

Andreas Klinger @anderl

Die hängen im Birnbaum

Andreas Klinger @anderl

:

Schwarmalarm auf Waage 104

velocitux UG @velocitux

Professioneller, grüner Open-Source-Support auf zwei Rädern – was soll das eigentlich sein, und was haben IT-Support und Radfahren miteinander zu tun?

In einem ersten, persönlichen Blog-Post stelle ich mich und meine Ideen, Philosophie und Ziele kurz vor.

velocitux.com/blog/2022-05-07_

Andreas Klinger @anderl

Wie schafft man es eigentlich dass eine Url als Link den man anklicken kann angezeigt wird?

Andreas Klinger @anderl

Jetzt tut sich was auf der . Mit steigender Temperatur haben die Bienen endlich die Gelegenheit den reichlich vorhandenen Nektar einzusammeln. Ich gebe zu im Diagramm ist mein bestes (Doppel-)Bienenvolk auf Waage 104 gezeigt.

Fokussiert man im Temperaturverlauf auf die 15 °C und vergleicht mit der Gewichtszunahme kann man erkennen dass bei längeren Zeiträumen mit über 15 °C auch nennenswert Nektar eingetragen wurde. Nektar war die letzten Wochen immer genügend vorhanden.

velocitux UG @velocitux

Hallo Fediverse! Es geht los, velocitux nimmt den Betrieb auf.

Du bist ein kleines oder mittelständisches Unternehmen, ein Verein oder auch etwas größer und benötigst professionellen Support oder Beratung rund um , , Webserver wie , E-Mail-Server, uvm., gerne auch in kleinem Umfang und ohne Folgekosten?

Und das auch noch mit dem guten Gefühl, nebenbei grün und nachhaltig zu arbeiten und Bildung zu fördern?

Dann schau vorbei und frage an:

velocitux.com/

Andreas Klinger @anderl

Obwohl bis zum 15.04. weniger geblüht hat als danach haben die richtig viel eingetragen. Seit 16.04. ist es ein bisschen kälter und da reicht die Temperatur nicht mehr, um nennenswerte Mengen zu sammeln.

Die Bienen fliegen ab 12 °C und ab 15 °C können sie richtig gut Nektar sammeln. Die Zeitspannen in denen das erfüllt war waren die letzten Tage zu kurz.

Schade um die vielen schönen Obstbaumblüten. 😭

Andreas Klinger @anderl

Betrachtet man nur einen Tag (hier der 28.03.) erkennt man ungefähr 500 g (geschätzt 5.000
Bienen) die den Stock für den Sammelflug verlassen und bis zum Abend mit ca. 900 g Sammelgut wieder nach Hause kommen.

Andreas Klinger @anderl

Nachdem innerhalb von gut 2 Wochen 3 kg Honig von den verbraucht wurde (Ausdehnung des Brutnestes) war in den letzten Tagen der erste nennenswerte Eintrag auf der messbar.
Dürfte überwiegend Pollen und Wasser gewesen sein.

Andreas Klinger @anderl

Hier sieht man auf der was beim ersten Ausflug (09. + 10.02.) nach dem Winter passiert:
Die Blase wird von den beim Reinigungsflug geleert. Bei diesem Volk sind es ca. 800 g!

Andreas Klinger @anderl

Wie gehts bei der weiter?

- Imkertagebuch (Behandlungen, phänologische Beobachtungen, Schwärme, ...) mit
Verknüpfung in Diagrammen

- Stammdaten-Administration und Imkertagebuch auf dem Smartphone

- Sourcen in

- Doku (Software, Materialliste, Projektbeschreibung, ...)

Wer Lust hat mitzumachen ist herzlich willkommen:
- Datenbank
- als Web-Backend
- auf Embedded-Linux-System (Datensammler)

Entwicklungsstand mit live-Daten:

bw.grabenreith.de

Andreas Klinger @anderl

Die geht in die nächste Version. Neu ist:

- Umstellung der Diagramme von grafana auf

- Admin-Masken jetzt auch mit django (waren bisher ncurses)

- Integration von Wetterdaten (Regenmesser, Windrichtung und -stärke, Temperatur, Luftfeuchtigkeit, Luftdruck, Luftqualität - VOC)

- Nutzung als ganz ohne Bienen möglich

Entwicklungsstand mit live-Daten:
bw.grabenreith.de

Feedback welcome.

mirksc @mirksc

Ein Leben ohne Facebook: Geht das wirklich und wenn ja, warum nicht schon früher?
Veröffentlicht am 20. Oktober 2021 von Dr. DSGVO.

aipi.social/@drdsgvo/107161178