social.anon-groups.de

Kraft zum Loslassen @kraft_zum_loslassen

26. November – Selbstkritik ablegen
"Heute will ich meinen Fortschritt anerkennen. Ich lasse zu, daß ich mich über das Erreichte freue. ..."
kzl.fm23.de/26-november-selbst


amaz1ng @amaz1ng

Früher :tm: hatten Politiker noch den Anstand, bei Skandalen zurückzutreten.

Heute "treten sie nach" & eskallieren schamlos ihre Geschmacklosigkeiten in Sozialen Netzwerken.

amaz1ng @amaz1ng

Seit den 1960ern werden immer wieder Protestvarianten ausprobiert. Hinsichtlich Reichweite, Aussagewert, Symbolsprache, Ergebnis & Wirkung.

Selbst Instanzklagen wurden ausprobiert, um jenen gerecht zu werden, die "an die Regeln halten" rufen.
Jene, die sich illegal von Lobbyisten schmieren lassen!

Heute sind wir dort angekommen, dass sich auf Straßen festkleben müssen, um überhaupt noch Gehör zu finden.

Proteste sind immer eine REaktion einer vorherigen Handlung!

amaz1ng @amaz1ng

"Ihr möchtet, dass die aufhören?

Dann hört auf den zu zerstören, benehmt euch endlich wie ein Teil dieses & nicht wie ein gieriger Mob zum Saisonschlußverkauf, der um 8:00 Uhr den Laden stürmt!"

amaz1ng @amaz1ng

An die Luftschnapper, Autofahris & Klimaleugner:

Es gibt keine der der , der so krass sein kann wie die Auswirkungen des menschen gemachten in den kommenden Jahren.

Das ist ein Versprechen!

amaz1ng @amaz1ng

Übrigens: ist kein , deswegen eines der wenigen Dinge, die heute am weder zum herabgesetzten Preis oder als zu ergattern ist.

Sie muss täglich aufs Neue erkämpft & bestätigt werden. Wie eine , die täglich benötigt.

In jeder größeren Stadt gibt es eine Partnerschaft zu z.B. "!":
🔗 demokratie-leben.de/das-progra

siehe auch 👉 @bpb

amaz1ng @amaz1ng

"? ?

Was hab ich davon?
Was bekomm' ich dafür?!"

amaz1ng @amaz1ng
amaz1ng @amaz1ng

" - wir müssen was tun!" - "Ja, kümmert euch, ich kann da nix ausrichten!"
" & tauen! - "Ja, ist schlimm, betrifft mich aber nicht!"
"Wgn & sterben & !" - "Oh das ist schrecklich, aber die sind sicherlich selbst drann schuld!"

" kleben sich auf & Landebahnen!" - "Also, das geht zu weit! Ich wollte genau heute WE meine Enkel mit dem Flieger besuchen!"

|s - unschlagbar!

amaz1ng @amaz1ng

Das stärkste Mittel ggn ist ein gutes .

/ so: die tun nur Arm, die sind es gar nicht!

Kraft zum Loslassen @kraft_zum_loslassen

25. November – Bewusstsein
"Heute bin ich dankbar für alles, was ich bewußt erlebe. Ich strahle Dankbarkeit, Frieden und Würde aus, wenn ich dem Leben Aufmerksamkeit schenke. Ich besinne mich darauf, daß ich die kurzfristig unangenehmen Begleiterscheinungen der Bewußtmachung getrost auf mich nehmen kann, da ich darauf vertraue, daß meine Höhere Mach ..."
kzl.fm23.de/25-november-bewuss


A. F. Litt @aflitt
Kraft zum Loslassen @kraft_zum_loslassen

24. November – Sich ausliefern
"Heute will ich mich meiner Höheren Macht hingeben. Ich vertraue darauf, daß Gottes Plan für mich gut ist, auch wenn er sich von dem unterscheidet, was ich erhofft oder erwartet habe. ..."
kzl.fm23.de/24-november-sich-a


amaz1ng @amaz1ng

& - "In der ARD am 13. Dezember (Nacht von Mo auf Di) um 00:20 Uhr: Dokumentarfilm „Alles ist Eins. Außer der 0.“, eine Geschichte digitaler Subversion über das Wirken von Wau Holland

🔗 programm.ard.de/TV/Programm/Su

:boost_ok:

amaz1ng @amaz1ng

Jedesmal, wenn ich in einer Doku oder in wissenschaftlichen Statements lese, dass die Sonne an einem Erdentag soviel Energie auf die Erde schießt, wie die gesamte Bevölkerung in einem Jahr verbraucht, fehlen mir nur noch die Worte & ich denk mir:

"Sagt mal Leute, worüber diskutieren wir hier eigentlich?!"

🔗 de.wikipedia.org/wiki/Sonne

amaz1ng @amaz1ng
(13/14) Framing abgeschlossen: Wieder eine neue Mitte! Show More

Der Einmarsch in Kurdistan - wie dreist kann man sein?!
Mit Erdogan hat die EU Verträge, was den "Zustrom" der Menschen angeht, die sich auf der Flucht befinden. Er soll ihn unterbrechen. Um seine Macht weiter auszubauen muss er sich noch ein paar Flöhe im Pelz entledigen. Vielmehr hat er für Kurdistan nicht übrig. Erdogan hasst die Demokratie. Dieses politische Modell bindet ihm die Hände, worauf er sein Leben lang hingearbeitet hat.

amaz1ng @amaz1ng
(12/14) WM Brot & Spiele Show More

Final die in . Schon seit Jahrzehnten bebüht sich Katar darum, im öffentlichen Fokus der Industrienationen zu stehen, denn solange sie unter Beobachtung sind, solange werden sie nicht überfallen. Ein gut gehütetes Geheimnis der eigentlichen Motivation. Ihr Geld ist nur in den Industrienationen etwas wert, innerhalb vom diktatorischen GroßArabien ist es einfach nix Besonderes.

Der Eiertanz mit OneLove-Armbinde verschiebt den Fokus weg vom Ursprung.

amaz1ng @amaz1ng
(11/14) Klima vs Multikonzerne vs Zivilbevölkerung vs Interessen der Macht Show More

Seit dem Frühjahr 2022 werden Steuergelder in eine Richtung geschaufelt, zu den (Energie-)Multis & Konzernen, die im eigenen Vertragsverhältnis stehen. Gleichzeitig wird dem Bürger eine Angst eingebläut, bloß nicht in die Schußlinie zu kommen.

Es wird unbarmherzig & mit einer spielerischen Leichtigkeit demonstriert, wie leicht unsägliche Machtinteressen vor die der Bevölkerung gestellt werden. Beispiel:

amaz1ng @amaz1ng
(10/14) Klimarettung vs Soziale Fürsorge Show More

* Rentner werden als Verhinderer einer guten Klimarettung angeklagt
* Klimaaktivisten werden als Ökoterroristen diffamiert
* alle, die den Kapitalismus als Ursache nennen werden wahlweise als Kommunisten, Linke, Anarchisten, zumindest als Zerstörer von Wohlstand bezichtigt
... jedesmal ist die Politik fein raus.

Und das war nur die Grobunterteilung. Innerhalb dieser Randgruppen finden weitere Negativspiele statt, nämlich
🔗 de.wikipedia.org/wiki/Reise_na

amaz1ng @amaz1ng
(9/14) Klimarettung vs Soziale Fürsorge Show More

Wenn ich die Politik auf ein Brettspiel übertragen müsste, würden mir solche Strategien wahrscheinlich auch einfallen: Wie spiele ich Problemzonen gegeneinander aus & bleibe meinem ersten Impuls treu:
"Die Bank gewinnt immer!"
(So will es das Gesetz!)

Zunächst: Entweder Klimarettung oder Sozialhilfe.
Während die Sozialfürsorge von allen Seiten bombardiert wird, werden die Nutznießer plausibel als Verschwender dargestellt.