social.rebellion.global

Taką betonozę to my rozumiemy.

bbc.com/news/world-europe-6253

"Der Import kolumbianischer Kohle in den Hamburger Hafen ist nur ein Beispiel für modernen Kolonialismus in unserem profitorientierten System, das auf Ausbeutung basiert", sagt Frauke Lindemann, die an eine Badewanne auf der Brücke befestigt ist.

"Wir blockieren hier, um auf die Folgen des modernen Kolonialismus hinzuweisen. Insbesondere in den Herkunftsländern der gehandelten Güter führt europäisches Wirtschaften zur weltweiten Zerstörung“, sagt Dr. Florian Zander, der über den Hamburger Hafen promoviert hat.

Mehrere Menschen haben sich an der Straße festgeklebt oder an mit Beton gefüllte Badewannen gekettet. Weitere Aktivist:innen haben sich mit Hilfe von Stahlrohren an den Mittelpfeilern der Brücke befestigt.

Mit der Blockade dieser Schlagader des drittgrößten europäischen Hafens fordern die beteiligten Gruppen eine Abkehr von der modernen Ausbeutungspolitik. Die Aktion findet im Rahmen der Aktionstage "System Change" vom 9. bis 15. August statt.

@SystemChange_C@twitter.com

+++ Drehscheibe der neokolonialen Wirtschaftsordnung lahmgelegt +++

Seit 13 Uhr blockieren etwa 30 Aktivisti die Köhlbrandbrücke im Hamburger Hafen. In beiden Richtungen der rund drei Kilometer lange Warenverkehr unterbrochen.

XR Dresden @xrdresden

.@Weltspiegel_ARD Podcast

"Europa schwitzt. Es ist heiß, zu heiß vielerorts. Die Folge: Extreme Trockenheit und Dürre – von Portugal bis Polen. Böden reißen auf. Landwirte fürchten um ihre Ernten. An viele Orten bricht die Trinkwasserversorgung zusammen."
open.spotify.com/episode/3TS8Q

Sa, 20.08., 14 Uhr, Bonn 🌞

DEMO & Aktionstag gegen die weitere Zerstörung UNSERER ERDE 🌏 Familien und Kinder ausdrücklich erwünscht 😊

Jede:r ist willkommen. Sagt euren Freund:innen & Familien Bescheid, packt eure Banner ein und lasst uns zusammen ein Zeichen setzen. ♥️🙏

... ce à quoi nous répondons :
👉 : Informons nous avec les scientifiques sur l' 🔥
👉🏿 ACTION : Passons à la Désobéissance Civile Non Violente ✊
👉🏾 CULTURE RÉGÉNÉRATRICE : Prenons soin de nous, prenons soin des autres 🤗

extinctionrebellion.fr/culture

[2/2]

😔 La : "déprime climatique" face aux changements environnementaux ( etc.).
Ce mal pas encore très connu est pourtant bien présent dans nos quotidiens...

Pour faire face à cette éco-anxiété, l'article du HuffPost nous propose de "faire un travail sur soi pour trouver un juste équilibre entre ses préoccupations, l’engagement dédié, et une certaine forme de bien-être"...

huffingtonpost.fr/environnemen

[1/2]

Meditation zum Earth Overshoot Day

Wann? MORGEN SA 13.8. | 13 –15 Uhr

Wo? Alexanderplatz, Passage an der Galerie, BERLIN

Lasst uns gemeinsam öffentlich in Stille innehalten, uns einen Moment Zeit für uns und unsere Erde nehmen.

Mehr Infos:
extinctionrebellion.de/veranst

Skoro na odpowiedź w sprawie katastrof ekologicznych nie ma co liczyć dopóki nie trafi się wygodna polityczna narracja, to od razu podajemy propozycję w sprawie katastrofy klimatycznej:

Polskie emisje CO2 są jak za Tuska, musimy zmniejszyć je jak najszybciej.

Rząd podjął wreszcie temat skażenia Odry. Najwyraźniej tak długo myśleli jak powiązać temat z opozycją.

rmf24.pl/fakty/polska/news-gor

Kraków solidarny z Wilczycami!

Jutro (12.08) o 14:00 zbieramy się pod Regionalną Dyrekcją Lasów Państwowych w Krakowie (al. Juliusza Słowackiego 17a). Sprzeciwiamy się represjom wobec kolektywu @wolfesses, broniącego przed wycinką cennego drzewostanu tuż przy Bieszczadzkim PN.

Bevor im September die in Berlin ansteht, heißt es verteidigen! ❤️✊🏽

▶️ Am 20.8. gibt es Dorfspaziergang & dezentralen Aktionstag 🧯

▶️ Ab dem 24.8. das ⛺️

▶️ Am 27.8. Großdemo in Köln

▶️ Und am 3.9. Demo in

++ ++

Am 17.-2009. sind wir wieder in Berlin und rebellieren!
Schau dir das Video an & erfahre, wie der Plan aussieht. Gemeinsam können wir einiges bewegen!

Alle Infos: extinctionrebellion.de/herbst/

Pack jetzt mit an:
extinctionrebellion.de/aktione

youtube.com/watch?v=Xj3nE5DFnV

🎯 Cette action vise DIRECTEMENT à empêcher l'utilisation de ces golfs et donc leur arrosage, et EXIGE un réel contrôle des prélèvements d'eau de la part des golfs.
Au delà de cette action, les activistes cherchent également à MOBILISER les citoyen·ne·s via le lancement d’une pétition :
✍️ agir.greenvoice.fr/petitions/e

Pour en apprendre plus sur les REVENDICATIONS de l'action, RDV sur le plaidoyer en ligne :
🗣️ drop.chapril.org/download/6cc5